Für eine sozialistische Bewegung gegen Krieg!


Die International Youth and Students for Social Equality vereinen Studierende und Jugendliche im Kampf gegen Krieg, Nationalismus und soziale Ungleichheit.

Werde MitgliedWofür wir stehen

200 Jahre Marx – Die Aktualität des Marxismus


Bundesweite Veranstaltungsreihe der IYSSE im Sommersemester 2018

200 Jahre nach seiner Geburt sind Karl Marx‘ Ideen von größter Aktualität. Der Kapitalismus führt auf der ganzen Welt erneut zu Massenelend, Krieg und Diktatur. Marx hat in seinem monumentalen Werk nachgewiesen, dass diese Entwicklung unvermeidlich ist, wenn der Kapitalismus nicht gestürzt und durch eine rational und demokratisch geplante Wirtschaftsordnung ersetzt wird.

Nächster Termin:
Frankfurt, 21. Juni 2018

»Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert, es kommt aber darauf an, sie zu verändern.«

Am 5. Mai fand die internationale Online-Maikundgebung statt. Die Redner betonten die Kontinuität zwischen dem Leben und den Ideen von Karl Marx und dem Aufbau der Vierten Internationale, die heute vom Internationalen Komitee als Weltpartei der Sozialistischen Revolution geführt wird.

Unsere Grundsätze

Als Jugend- und Studentenorganisation der Sozialistischen Gleichheitspartei (SGP) und des Internationalen Komitees der Vierten Internationale (IKVI) stützen wir uns auf das gesamte politische Erbe der marxistischen Bewegung. Unsere Tradition reicht von den Anfängen des Marxismus in den 1840er Jahren über die Russische Revolution von 1917 bis hin zum unerbittlichen Kampf Leo Trotzkis gegen die bürokratische Degeneration der Sowjetunion unter Stalin. Die IYSSE haben Sektionen auf der ganzen Welt. Lest mehr in unserer Grundsatzerklärung!

Lest die World Socialist Web Site

Italienische Kommunalwahlen: Fünf Sterne im Niedergang

Bei den italienischen Kommunalwahlen vom vergangenen Sonntag, dem 10. Juni, haben Beppe Grillos Fünf Sterne empfindliche Verluste erlitten.

Weiter lesen

SEP Australien fordert von der Regierung, sich für die Freilassung von Julian Assange einzusetzen

Seit WikiLeaks unter dem Codenamen Vault-7 Geheimdaten zur CIA veröffentlicht hat, ist der US-Staatsapparat entschlossener denn je, Assange zum Schweigen zu bringen.

Weiter lesen

Regierungskrise in Berlin

Nur drei Monate nach ihrer Amtsübernahme steht die vierte Regierung von Angela Merkel vor dem möglichen Aus. Ein heftiger Konflikt zwischen CDU und CSU über die Flüchtlingspolitik droht die Große Koalition zu sprengen

Weiter lesen

Nato und Bundesregierung errichten Blitzkrieg-Strukturen in Europa

Die Nato, das größte Militärbündnis der Welt, baut die gemeinsamen militärischen Strukturen derzeit so massiv aus, wie seit dem Kalten Krieg nicht mehr.

Weiter lesen

Studierende in Deutschland verteidigen Julian Assange

Reporter der World Socialist Web Site und Mitglieder der IYSSE sprachen mit Studenten an mehreren Universitäten in Deutschland über die Situation von Julian Assange.

Weiter lesen

Die Belagerung von Hodeidah: Washingtons Kriegsverbrechen im Jemen

Der Krieg gegen die verarmten Menschen im Jemen nimmt das Ausmaß eines Völkermords an und wird zu einem der größten Kriegsverbrechen seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs.

Weiter lesen

Regisseur Ken Loach: „Die Verfolgung von Julian Assange muss aufhören“

Ken Loach ist ein weltweit anerkannter Regisseur, dessen Lebenswerk seine sozialistische Überzeugung und seine aufrichtige Sympathie für die Arbeiterklasse zum Ausdruck bringt.

Weiter lesen

Washington unterstützt tödliche Belagerung der Hafenstadt Hodeidah im Jemen

Wie das Wall Street Journal am Mittwoch berichtete, arbeitet das Pentagon bei der Auswahl von Zielen in der Hafenstadt am Roten Meer direkt mit dem saudischen Militär sowie den Streitkräften der Vereinigten Arabischen Emirate zusammen.

Weiter lesen

Deutschland beschafft Kampfdrohnen

Am Mittwoch stimmte der Haushaltsausschuss des Bundestages dem Plan des Verteidigungsministeriums zu, Kampfdrohnen anzuschaffen.

Weiter lesen

Ein Jahr seit dem Grenfell-Inferno

Die Weigerung der herrschenden Elite, die wahren Kriminellen zu verfolgen, die
sich der Gräueltat von Grenfell schuldig gemacht haben, steht in krassem Gegensatz zu ihrer
Entschlossenheit, jeden zum Schweigen zu bringen, der für die Wahrheit über die Ereignisse
kämpft.

Weiter lesen

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen der IYSSE

200 Jahre nach seiner Geburt sind Karl Marx‘ Ideen von größter Aktualität. Der Kapitalismus führt auf der ganzen Welt erneut zu Massenelend, Krieg und Diktatur. Marx hat in seinem monumentalen Werk nachgewiesen, dass diese Entwicklung unvermeidlich ist, wenn der Kapitalismus nicht gestürzt und durch eine rational und demokratisch geplante Wirtschaftsordnung ersetzt wird.

Auf der Veranstaltungsreihe wollen wir über die philosophischen und politischen Grundzüge des wissenschaftlichen Sozialismus von Marx und Engels und ihre praktische Umsetzung durch Lenin und Trotzki in der Oktoberrevolution diskutieren. Als Jugend- und Studierendenorganisation der Vierten Internationale stützen wir uns auf dieses Erbe und kämpfen für die Wiederbelebung des Marxismus auch an den Universitäten.

Mach mit bei der IYSSE!

Lies die Grundsatzerklärung der IYSSE und trage Deine Kontaktdaten ein, um bei den International Youth and Students for Social Equality mitzumachen und zu Treffen und Veranstaltungen eingeladen zu werden.

Abonniere den Newsletter



Mit dem Absenden des Formulars bestätige ich, dass ich den Inhalt der verlinkten Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen habe und damit einverstanden bin. Insbesondere sind mir meine Rechte auf Widerruf und Auskunft bekannt.

Werde Mitglied