Für eine sozialistische Bewegung gegen Krieg!


Die International Youth and Students for Social Equality vereinen Studierende und Jugendliche im Kampf gegen Krieg, Nationalismus und soziale Ungleichheit.

Werde MitgliedWofür wir stehen

200 Jahre Marx – Die Aktualität des Marxismus


Bundesweite Veranstaltungsreihe der IYSSE im Sommersemester 2018

200 Jahre nach seiner Geburt sind Karl Marx‘ Ideen von größter Aktualität. Der Kapitalismus führt auf der ganzen Welt erneut zu Massenelend, Krieg und Diktatur. Marx hat in seinem monumentalen Werk nachgewiesen, dass diese Entwicklung unvermeidlich ist, wenn der Kapitalismus nicht gestürzt und durch eine rational und demokratisch geplante Wirtschaftsordnung ersetzt wird.

Nächster Termin:
Dresden, 12. Juli 2018

Stoppt den weltweiten Terror gegen Flüchtlinge


Veranstaltung an der Ruhr-Universität Bochum

Das brutale Vorgehen der EU und ihrer nationalen Regierungen gegen Flüchtlinge erinnert an die dunkelsten Zeiten der deutschen und europäischen Geschichte. Dieser Terror ist ein globales Phänomen und richtetet sich gegen die gesamte Arbeiterklasse.

Veranstaltung:
Bochum, 11. Juli 2018, 18:00

Ruhr-Universität Bochum
Gebäude GA, Raum GABF 04/252
Universitätsstraße 150
44801 Bochum

»Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert, es kommt aber darauf an, sie zu verändern.«

Am 5. Mai fand die internationale Online-Maikundgebung statt. Die Redner betonten die Kontinuität zwischen dem Leben und den Ideen von Karl Marx und dem Aufbau der Vierten Internationale, die heute vom Internationalen Komitee als Weltpartei der Sozialistischen Revolution geführt wird.

Unsere Grundsätze

Als Jugend- und Studentenorganisation der Sozialistischen Gleichheitspartei (SGP) und des Internationalen Komitees der Vierten Internationale (IKVI) stützen wir uns auf das gesamte politische Erbe der marxistischen Bewegung. Unsere Tradition reicht von den Anfängen des Marxismus in den 1840er Jahren über die Russische Revolution von 1917 bis hin zum unerbittlichen Kampf Leo Trotzkis gegen die bürokratische Degeneration der Sowjetunion unter Stalin. Die IYSSE haben Sektionen auf der ganzen Welt. Lest mehr in unserer Grundsatzerklärung!

Lest die World Socialist Web Site

US-Kampagne gegen „russische Einmischung“: Trump gibt unter massivem Druck nach

Die hysterische Kampagne nach Trumps Treffen mit Putin zeigt, welche Macht die Geheimdienste mit ihrem Kriegskurs gegen Russland über den amerikanischen Staat, das politische Establishment und die etablierten Medien haben.

Weiter lesen

Dresden: Rechtsextreme Identitäre greifen IYSSE-Versammlung an

Die rechtsextreme Identitäre Bewegung hat am 12. Juli eine Versammlung der IYSSE an der Technischen Universität Dresden zum Thema „200 Jahre Marx“ angegriffen. Der Angriff misslang, weil die Veranstaltung kurzfristig in einen größeren Saal verlegt worden war.

Weiter lesen

Amazon Spanien: Polizei greift Streikende an

Die Polizei griff einen friedlichen Streikposten am Madrider Amazon-Werk an und begann, Streikbrecher ins Werk zu schleusen.

Weiter lesen

Pflegenotstand: Die soziale Wut wächst

Eine Kanzlerin, die im Altenheim aushilft, ein Gesundheitsminister, der versichert: „Wir haben verstanden!“ – mit zynischen Aktionen versucht zurzeit die Regierung, die soziale Wut über den wachsenden Pflegenotstand einzudämmen.

Weiter lesen

3.000 Dollar pro Sekunde für Jeff Bezos – Armutslöhne für Amazon-Arbeiter

Amazon-Chef Jeff Bezos hat sein Vermögen von 150 Milliarden Dollar aus hunderttausenden Arbeitern gepresst, die in den Logistik-, Kundenservice- oder Paketverteilzentren von Amazon schuften.

Weiter lesen

Irak: US-Marionettenregime lässt demonstrierende Arbeiter niederschießen

Im Süd- und Zentralirak gibt es Proteste gegen Arbeitslosigkeit, die Abschaltung von Strom und Wasser sowie die Perspektivlosigkeit der Jugend.

Weiter lesen

Amazon Prime Day: Gewerkschaften unterlaufen Streiks in Europa

Der Amazon-Konzern preist seinen Prime Day als besonderen Schnäppchentag an, aber für die Amazon-Beschäftigten und überhaupt alle Logistikarbeiter ist es ein Tag extremer Ausbeutung.

Weiter lesen

Willkürliche Razzien gegen Datenschützer und linke Gruppen

Ziel der Razzien waren Organisationen, die einer lückenlosen Überwachung der
Internetkommunikation im Weg stehen.

Weiter lesen

US-Demokraten mobilisieren Staatsapparat gegen Trump

Trumps Auftritt an der Seite des russischen Präsidenten Wladimir Putin in Helsinki löste eine Welle von heftigen Vorwürfen auf Seiten der Demokratischen Partei und der Medien aus.

Weiter lesen

Julian Assange droht Ausweisung aus ecuadorianischer Botschaft

Britische und ecuadorianische Behörden verhandeln über Julian Assanges Schicksal. Unter Druck der USA könnten sie Assange aus der Londoner Botschaft ausweisen, obwohl dies das Völkerrecht verletzen würde.

Weiter lesen

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen der IYSSE

200 Jahre nach seiner Geburt sind Karl Marx‘ Ideen von größter Aktualität. Der Kapitalismus führt auf der ganzen Welt erneut zu Massenelend, Krieg und Diktatur. Marx hat in seinem monumentalen Werk nachgewiesen, dass diese Entwicklung unvermeidlich ist, wenn der Kapitalismus nicht gestürzt und durch eine rational und demokratisch geplante Wirtschaftsordnung ersetzt wird.

Auf der Veranstaltungsreihe wollen wir über die philosophischen und politischen Grundzüge des wissenschaftlichen Sozialismus von Marx und Engels und ihre praktische Umsetzung durch Lenin und Trotzki in der Oktoberrevolution diskutieren. Als Jugend- und Studierendenorganisation der Vierten Internationale stützen wir uns auf dieses Erbe und kämpfen für die Wiederbelebung des Marxismus auch an den Universitäten.

Mach mit bei der IYSSE!

Lies die Grundsatzerklärung der IYSSE und trage Deine Kontaktdaten ein, um bei den International Youth and Students for Social Equality mitzumachen und zu Treffen und Veranstaltungen eingeladen zu werden.

Abonniere den Newsletter



Mit dem Absenden des Formulars bestätige ich, dass ich den Inhalt der verlinkten Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen habe und damit einverstanden bin. Insbesondere sind mir meine Rechte auf Widerruf und Auskunft bekannt.

Werde Mitglied