Für eine sozialistische Bewegung gegen Krieg!


Die International Youth and Students for Social Equality vereinen Studierende und Jugendliche im Kampf gegen Krieg, Nationalismus und soziale Ungleichheit.

Werde MitgliedWofür wir stehen

Humboldt-Uni zu Berlin 25.10.2018, 18:30 Uhr

Die Leitung der Humboldt-Uni verklagt auf Geheiß der AfD den RefRat (AStA), um die Veröffentlichung sämtlicher Namen seiner Mitglieder zu erzwingen. Wofür die AfD solche Listen braucht, ist bekannt: Sie will linke und aktive Studierende einschüchtern und bedrohen. Das dürfen wir nicht zulassen! Verteidigt den RefRat und kommt zur gemeinsamen Veranstaltung der IYSSE und der ASten der Unis Potsdam und Bremen!

 

Buchvorstellung: Warum sind sie wieder da?

 

Der Aufstieg der AfD, die Neonazi-Ausschreitungen in Chemnitz und ihre Verteidigung durch Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen empören Millionen Menschen. Doch warum sind die Faschisten sieben Jahrzehnte nach dem Fall des Dritten Reiches wieder da? Ohne die scharfen Veränderungen in Politik, Staatsapparat und Geistesleben zu untersuchen, kann man das nicht verstehen. Das Buch »Warum sind sie wieder da?« geht diesen Fragen sorgfältig nach. Der Autor Christoph Vandreier, der es im Rahmen der Frankfurter Buchmesse vorstellt, war als Sprecher der trotzkistischen Jugendorganisation IYSSE intensiv am Kampf gegen die rechte Offensive beteiligt. Er erklärt, weshalb der Kampf gegen rechts eine sozialistische Perspektive erfordert.

Frankfurt am Main, 13.10.2018, 17:00 Uhr

»Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert, es kommt aber darauf an, sie zu verändern.«

Am 5. Mai fand die internationale Online-Maikundgebung statt. Die Redner betonten die Kontinuität zwischen dem Leben und den Ideen von Karl Marx und dem Aufbau der Vierten Internationale, die heute vom Internationalen Komitee als Weltpartei der Sozialistischen Revolution geführt wird.

Unsere Grundsätze

Als Jugend- und Studentenorganisation der Sozialistischen Gleichheitspartei (SGP) und des Internationalen Komitees der Vierten Internationale (IKVI) stützen wir uns auf das gesamte politische Erbe der marxistischen Bewegung. Unsere Tradition reicht von den Anfängen des Marxismus in den 1840er Jahren über die Russische Revolution von 1917 bis hin zum unerbittlichen Kampf Leo Trotzkis gegen die bürokratische Degeneration der Sowjetunion unter Stalin. Die IYSSE haben Sektionen auf der ganzen Welt. Lest mehr in unserer Grundsatzerklärung!

Lest die World Socialist Web Site

Verteidigt den RefRat! Stoppt die rechtsextreme Verschwörung an der Berliner Humboldt-Universität!

Die IYSSE und die SGP verurteilen die Angriffe von HU-Präsidentin Sabine Kunst (SPD) auf den RefRat (AStA) der Berliner Humboldt-Universität und ihre Komplizenschaft mit der rechtsextremen AfD.

Weiterlesen

Landtagswahl in Bayern: Ein Schlag ins Gesicht der Großen Koalition

Das Ergebnis der Landtagswahl in Bayern zeigt die wachsende Feindschaft
gegen die rechte Politik der Bundesregierung.

Weiterlesen

Video der Unteilbar-Demo in Berlin: „Der Schoß ist fruchtbar noch aus dem das kroch“

Am Samstag demonstrierten fast 250.000 Menschen gegen Rechtsextremismus und die Politik der Großen Koalition durch Berlin. Reporter der WSWS sprachen mit Teilnehmern des Protests.

Weiterlesen

Italien: Salvini will Migranten aus Riace deportieren

Die rechtsextreme Lega-M5S-Regierung hat angeordnet, alle Geflüchteten abzuholen, die in dem kalabrischen „Dorf der Gastfreundschaft“ Zuflucht gefunden haben.

Weiterlesen

Salvini und Le Pen treten in Rom für ein neofaschistisches Europa ein

Zu Unrecht präsentieren sich die beiden neo-faschistischen Führer als Verteidiger der Völker Europas. Sie nutzen dabei den Umstand, dass die sozialdemokratischen und pseudolinken Parteien die EU-Sparpolitik durchsetzen.

Weiterlesen

Ecuador stellt Julian Assanges Kommunikations- und Besuchsmöglichkeiten teilweise wieder her

Ecuadors Entscheidung bedeutet weder ein Ende der Gefahr, in der sich Assange befindet, noch das Ende seiner faktischen Gefangenschaft in dem kleinen Botschaftsgebäude in London.

Weiterlesen

80 Jahre Vierte Internationale: Die Lehren aus der Geschichte und der Kampf für den Sozialismus heute

Den folgenden Vortrag hielt David North, der Leiter der internationalen Redaktion der World Socialist Web Site, am 7. Oktober 2018 auf einer gut besuchten Veranstaltung in Colombo, zu der die Socialist Equality Party (Sri Lanka) eingeladen hatte.

Weiterlesen

Facebook zensiert linke Medien: Ein Frontalangriff auf die Meinungsfreiheit

Die Entfernung linker Nachrichtenseiten mit Millionen von Anhängern durch den Social-Media-Monopolisten ist der jüngste Schritt bei der Verschwörung des Staates und der Technologieriesen, um das Internet zu zensieren.

Weiterlesen

Trump will weiter Waffen an Saudis liefern

Die imperialistischen Mächte, allen voran die USA, unterstützen das saudische Regime, an dessen Händen so viel Blut klebt. Der offenkundige Mord an dem Journalisten Jamal Khashoggi zeigt dies einmal mehr überdeutlich.

Weiterlesen

„Wir-sind-mehr“-Demonstration in Frankfurt

Zeitgleich mit der Großdemonstration in Berlin gingen auch in Frankfurt rund 6000 Menschen gegen rechts auf die Straße.

Weiterlesen

Berlin: Eine Viertelmillion demonstrieren gegen AfD und rechte Politik der Regierung

Unter dem Motto „#unteilbar – Solidarität statt Ausgrenzung“ demonstrierten am Samstag in Berlin fast eine viertel Million Menschen gegen Rassismus, AfD-Hetze und die rechte Politik der Bundesregierung.

Weiterlesen

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen der IYSSE

Der Aufstieg der AfD, die Neonazi-Ausschreitungen in Chemnitz und ihre Verteidigung durch Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen empören Millionen Menschen. Doch warum sind die Faschisten sieben Jahrzehnte nach dem Fall des Dritten Reiches wieder da? Ohne die scharfen Veränderungen in Politik, Staatsapparat und Geistesleben zu untersuchen, kann man das nicht verstehen. Das Buch »Warum sind sie wieder da?« geht diesen Fragen sorgfältig nach. Der Autor Christoph Vandreier stellt es im Rahmen der Frankfurter Buchmesse vor.

Mach mit bei der IYSSE!

Lies die Grundsatzerklärung der IYSSE und trage Deine Kontaktdaten ein, um bei den International Youth and Students for Social Equality mitzumachen und zu Treffen und Veranstaltungen eingeladen zu werden.

Abonniere den Newsletter



Mit dem Absenden des Formulars bestätige ich, dass ich den Inhalt der verlinkten Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen habe und damit einverstanden bin. Insbesondere sind mir meine Rechte auf Widerruf und Auskunft bekannt.

Werde Mitglied