Für eine sozialistische Bewegung gegen Krieg!


Die International Youth and Students for Social Equality vereinen Studierende und Jugendliche im Kampf gegen Krieg, Nationalismus und soziale Ungleichheit.

Werde MitgliedWofür wir stehen

Stoppt die Kriegsvorbereitungen
gegen den Iran!


Veranstaltung der IYSSE im Rahmen der StuPa-Wahl in Karlsruhe

Die Gefahr eines dritten Weltkriegs, geführt mit Atomwaffen, war noch nie so groß wie heute. Am 20. Juni hat US-Präsident Trump einen Militärschlag gegen Iran buchstäblich in letzter Minute abgebrochen. Die Gefahr, dass die USA doch noch zuschlagen und die ganze Welt in eine Katastrophe stürzen, ist ungebrochen hoch. Wir diskutieren über die Hintergründe und erklären, weshalb der Kampf gegen Krieg untrennbar mit dem Kampf gegen seine Ursache, den Kapitalismus, verbunden ist.

Karlsruher Institut für Technologie
12. Juli 2019, 18:00 Uhr

Neuerscheinung: Warum sind sie wieder da?

Der Aufstieg der AfD, die Neonazi-Ausschreitungen in Chemnitz und ihre Verteidigung durch Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen empören Millionen Menschen. Doch warum sind die Faschisten sieben Jahrzehnte nach dem Fall des Dritten Reiches wieder da? Ohne die scharfen Veränderungen in Politik, Staatsapparat und Geistesleben zu untersuchen, kann man das nicht verstehen. Das Buch »Warum sind sie wieder da?« geht diesen Fragen sorgfältig nach. Der Autor Christoph Vandreier war als Sprecher der trotzkistischen Jugendorganisation IYSSE intensiv am Kampf gegen die rechte Offensive beteiligt. Er erklärt, weshalb der Kampf gegen rechts eine sozialistische Perspektive erfordert.

Unsere Grundsätze

Als Jugend- und Studentenorganisation der Sozialistischen Gleichheitspartei (SGP) und des Internationalen Komitees der Vierten Internationale (IKVI) stützen wir uns auf das gesamte politische Erbe der marxistischen Bewegung. Unsere Tradition reicht von den Anfängen des Marxismus in den 1840er Jahren über die Russische Revolution von 1917 bis hin zum unerbittlichen Kampf Leo Trotzkis gegen die bürokratische Degeneration der Sowjetunion unter Stalin. Die IYSSE haben Sektionen auf der ganzen Welt. Lest mehr in unserer Grundsatzerklärung!

Lest die World Socialist Web Site

Studierende stoppen rechtsradikalen Think-Tank für Diktaturforschung an der Humboldt-Universität

Der rechtsradikale Professor und Osteuropahistoriker Jörg Baberowski ist mit seinem Versuch gescheitert, einen rechten Think-Tank für Diktaturforschung an der Berliner Humboldt-Universität (HU) aufzubauen.

Weiterlesen

Erneut Massenproteste in Hongkong

Der tiefere Grund für die Proteste ist die zunehmende Frustration über die eklatante soziale Ungleichheit und das Fehlen von Sozialleistungen, bezahlbarem Wohnraum und Arbeitsplätzen in Hongkong.

Weiterlesen

Massenentlassungen für die Arbeiter – Millionen für CEOs von GM, Ford und Chrysler

CEOs in den Vereinigten Staaten verdienen an einem Tag, was die meisten Arbeiter in einem Jahr bekommen, so ein neuer Bericht des Economic Policy Institute.

Weiterlesen

Die politische Krise in Italien

Wie unter einem Brennglas zeigen sich in Italien die Probleme und Aufgaben, vor denen die gesamte internationale Arbeiterklasse steht.

Weiterlesen

Deliveroo verlässt Deutschland – Wut unter den Fahrern wächst

Am Montag vergangener Woche wurden hunderte Fahrer des Online-Lieferdienstes Deliveroo in einer kurzen Mail in Kenntnis gesetzt, dass sie ab Freitag arbeitslos sind.

Weiterlesen

Atomunfall in Russland: Nach wie vor ungeklärte Fragen

Über die Atomexplosion im hohen Norden Russlands sind noch viele Fragen offen, doch die Gefahren, die von dem eskalierenden globalen Wettrüsten ausgehen, sind eindeutig erkennbar.

Weiterlesen

Anwälte bezweifeln Aussage der Rechtsmedizinerin über Epsteins Selbstmord

Die New York Times behandelt die knappe Erklärung der Gerichtsmedizinerin als Beweis, dass jeder Hinweis auf Ungereimtheiten bei Epsteins Tod nur auf unbegründeten „Verschwörungstheorien“ beruhen kann.

Weiterlesen

Griechische Regierung schafft „Universitäts-Asyl“ ab

Das Gesetz über das Universitäts-Asyl war als Reaktion auf die blutige Diktatur der Junta (1967-1974) entstanden. Mit seiner Abschaffung ebnet die herrschende Klasse den Weg für einen diktatorischen Staat.

Weiterlesen

Belagerungszustand in Kaschmir: Eine Warnung an die internationale Arbeiterklasse

Die Regierungen und Medien im Westen befassen sich so gut wie gar nicht mit dem polizeistaatlichen Vorgehen gegen die 13 Millionen Einwohner von Kaschmir.

Weiterlesen

Trump fordert Ende des „Hongkong-Problems“, während China Truppen an der Grenze zusammenzieht

Der US-Präsident solidarisiert sich mit seinem chinesischen Amtskollegen in dem „harten Geschäft“, mit sozialen Unruhen fertigzuwerden.

Weiterlesen

Landtagswahl in Brandenburg: AfD führt in den Umfragen

Während in ganz Brandenburg fast 600 Einkommensmillionäre leben, sind große Teile des Landes deindustrialisiert, abgehängt und von Armut und Überalterung geprägt. Das hat sich in den zehn Jahren rot-roter Regierung nicht geändert.

Weiterlesen

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen der IYSSE

Kommt zur Veranstaltung in Karlsruhe! Die Gefahr eines dritten Weltkriegs, geführt mit Atomwaffen, war noch nie so groß wie heute. Am 20. Juni hat US-Präsident Trump einen Militärschlag gegen Iran buchstäblich in letzter Minute abgebrochen. Wir diskutieren über die Hintergründe und erklären, weshalb der Kampf gegen Krieg untrennbar mit dem Kampf gegen seine Ursache, den Kapitalismus, verbunden ist.

Mach mit bei der IYSSE!

Lies die Grundsatzerklärung der IYSSE und trage Deine Kontaktdaten ein, um bei den International Youth and Students for Social Equality mitzumachen und zu Treffen und Veranstaltungen eingeladen zu werden.

Abonniere den Newsletter









Werde Mitglied