Für eine sozialistische Bewegung gegen Krieg!


Die International Youth and Students for Social Equality vereinen Studierende und Jugendliche im Kampf gegen Krieg, Nationalismus und soziale Ungleichheit.

Werde MitgliedWofür wir stehen

Der Protest der »Gelbwesten« in Frankreich und der Kampf gegen soziale Ungleichheit in Europa


Veranstaltung mit Live-Schaltung zu einer Versammlung in Paris

Die Bewegung der »Gelben Westen« in Frankreich begann als Protest gegen die Erhöhung der Benzinpreise. In kurzer Zeit hat sie sich zu einer Massenbewegung gegen den »Präsidenten der Reichen«, Emmanuel Macron, und den Kapitalismus entwickelt. Die Ereignisse in Frankreich werfen grundlegende internationale Fragen auf. Wie kann der Kampf gegen Kapitalismus, Polizeistaat und Krieg erfolgreich geführt und die Gesellschaft im Interesse der großen Mehrheit reorganisiert werden?

Berlin Wedding
16. Dezember 2018, 15:00

Die Leitung der Humboldt-Uni verklagt auf Geheiß der AfD den RefRat (AStA), um die Veröffentlichung sämtlicher Namen seiner Mitglieder zu erzwingen. Wofür die AfD solche Listen braucht, ist bekannt: Sie will linke und aktive Studierende einschüchtern und bedrohen. Das dürfen wir nicht zulassen! Verteidigt den RefRat gegen die rechten Angriffe!

Wahl zum Studierendenparlament an der Humboldt-Uni Berlin

23./24. Januar 2019

Für eine sozialistische Perspektive gegen Nationalismus und Krieg! Wählt IYSSE!

Unsere Grundsätze

Als Jugend- und Studentenorganisation der Sozialistischen Gleichheitspartei (SGP) und des Internationalen Komitees der Vierten Internationale (IKVI) stützen wir uns auf das gesamte politische Erbe der marxistischen Bewegung. Unsere Tradition reicht von den Anfängen des Marxismus in den 1840er Jahren über die Russische Revolution von 1917 bis hin zum unerbittlichen Kampf Leo Trotzkis gegen die bürokratische Degeneration der Sowjetunion unter Stalin. Die IYSSE haben Sektionen auf der ganzen Welt. Lest mehr in unserer Grundsatzerklärung!

Lest die World Socialist Web Site

Verteidigt den RefRat! Stoppt die rechtsextreme Verschwörung an der Berliner Humboldt-Universität!

Die IYSSE und die SGP verurteilen die Angriffe von HU-Präsidentin Sabine Kunst (SPD) auf den RefRat (AStA) der Berliner Humboldt-Universität und ihre Komplizenschaft mit der rechtsextremen AfD.

Weiterlesen

Die Desinformationskampagne hinter den Vorwürfen russischer „Desinformation“

In den US-Medien dominierten am Montag Berichte, wonach Russland für die Zunahme der Opposition gegen Polizeigewalt und soziale Ungleichheit in den Vereinigten Staaten verantwortlich ist.

Weiterlesen

Parti de l’égalité socialiste organisiert in Paris Veranstaltung zu den „Gelbwesten“-Protesten

Zu der Veranstaltung kamen mehrere Dutzend Teilnehmer, darunter mehrere „Gelbwesten“ und Mitglieder der tamilischen Gemeinde von Paris.

Weiterlesen

Neue Halberg Guss: Weiterhin über tausend Arbeitsplätze bedroht

Im anhaltenden Konflikt um die Neue Halberg Guss verteidigt die IG Metall nicht die Arbeitsplätze und Bedürfnisse der Gießereiarbeiter, sondern die Profitinteressen von VW, Opel, Daimler und Deutz AG.

Weiterlesen

Sri Lanka: Arbeiter der Teefabrik Abbotsleigh gründen Aktionskomitee

Die Teilnehmer der Gründungsversammlung beschlossen, für bessere Löhne und für unabhängige Aktionskomitees zu kämpfen. Sie erklärten sich solidarisch mit den „Gelbwesten“ in Frankreich, den amerikanischen Autoarbeiter und den inhaftierten Arbeitern von Maruti Suzuki in Indien.

Weiterlesen

Neonazi-Netzwerk in der Polizei

Die rechtsextremen Tendenzen in der Polizei lassen sich nicht durch individuelle Motive erklären. Sie werden systematisch gefördert und vertuscht, weil die herrschende Klasse zu den Herrschaftsmethoden der 1930er Jahre zurückkehrt.

Weiterlesen

Verteidigung Leo Trotzkis auf Moskauer Buchmesse „non/fiction“ vorgestellt

Die russische Ausgabe von David Norths Verteidigung Leo Trotzkis wurde auf der internationalen Buchmesse „non/fiction“ in Moskau vorgestellt.

Weiterlesen

„NSU 2.0“-Zelle in der Frankfurter Polizei

Offenbar ist in der Frankfurter Polizei ein rechtsradikales Netzwerk aufgeflogen. Die Polizisten schickten sich Nazi-Kommentare, Hakenkreuze und ausländerfeindliche Hetzparolen. Sie sollen auch hinter den Morddrohungen gegen die zweijährige Tochter einer Rechtsanwältin stecken.

Weiterlesen

Eisenbahngewerkschaft akzeptiert minimale Lohnerhöhung

Am Wochenende einigten sich die Deutsche Bahn und die Eisenbahngewerkschaft EVG auf einen neuen Tarifvertrag. Auf ein Jahr gerechnet beträgt die prozentuale Erhöhung 2,5 Prozent, was etwa der aktuellen Inflationsrate entspricht.

Weiterlesen

NRW-Landtag verschärft Polizeigesetz und Regeln der Abschiebehaft

Obwohl Zehntausende dagegen demonstriert hatten, stimmte neben den Regierungsparteien CDU und FDP auch die SPD für das umstrittene Gesetz.

Weiterlesen

Sri Lanka: Präsident setzt entlassenen Premierminister wieder ein

Sirisenas Entscheidung, Wickremesinghe wieder einzusetzen, wird die Krise nicht beenden, sondern den politischen Konflikt in der herrschenden Elite Sri Lankas nur kurzzeitig unterbrechen.

Weiterlesen

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen der IYSSE

Der Aufstieg der AfD und das immer dreistere Auftreten der Neonazis empören Millionen Menschen. Doch warum sind die Faschisten sieben Jahrzehnte nach dem Fall des Dritten Reiches wieder da? Ohne die scharfen Veränderungen in Politik, Staatsapparat und Geistesleben zu untersuchen, kann man das nicht verstehen. Kommt zur Veranstaltung der IYSSE, auf der das Buch von Christoph Vandreier vorgestellt wird.

Mach mit bei der IYSSE!

Lies die Grundsatzerklärung der IYSSE und trage Deine Kontaktdaten ein, um bei den International Youth and Students for Social Equality mitzumachen und zu Treffen und Veranstaltungen eingeladen zu werden.

Abonniere den Newsletter









Werde Mitglied